Offizielle PM: Nach 3 Jahren ist Schluss (korrigiert)

Der SV Offenhausen und Trainer Alex Höhne trennen sich mit sofortiger Wirkung in gegenseitigen Einvernehmen.

Trotz Sieg gegen den SV Thalfingen II waren 6 Punkte aus fünf Spielen für ihn und auch den SVO zu wenig. Höhne zieht daraufhin die Reißleine.

Wir bedauern es sehr, dass unser gemeinsamer Weg vorzeitig beendet wird, betont Abteilungsleiter Hans-Georg Maier. Wir bedanken uns bei Alex Höhne für die tollen 3 Jahren und sein überdurchschnittliches Engagement und wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren Weg.

Auch Co-Trainer Oli Woithe tritt von seinem Posten des Trainerassistenten zurück. Hierfür liegen Private Gründe vor. Wir wünschen auch Oli alles, alles Gute und danken ihm für eine tolle Zeit.

Nun soll es Nedo Kaltak richten und den SV Offenhausen wieder in die richtige Spur führen. Nedo übernimmt ab sofort den Trainerposten. Mit Nedo Kaltak kehrt ein alter Bekannter zurück zum SVO. Bereits in der Saison 2010/11 gelang Kaltak der Aufstieg in die Kreisliga A. In jüngster Vergangenheit führte er auch den SV Ljijan Ulm in die Kreisliga A.

Wir begrüßen Nedo Kaltak zurück beim SVO und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Unsere Webseite verwendet Cookies, sowie Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Erfassung und Auswertung deiner Daten zu. Details in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung